Am Samstag, 28. Januar 2023, können interessierte Schülerinnen und Schüler sich von 9 bis 13 Uhr am Klinikstandort Lemgo über das Berufsbild der MTR informieren. Vorgestellt werden alle vier Bereiche der Radiologie: die Nuklearmedizin, die Strahlentherapie, die Diagnostik und die Dosimetrie.

Auszubildende und Lehrkräfte berichten, was eigentlich das Spannende am Beruf als Medizinisch-Technische/r Radiologieassistent/in ist und welche Trends zum Beispiel im Bereich Radiologie und Künstliche Intelligenz es aktuell gibt. Je nach Kapazitäten werden auch Großgeräte und Röntgeneinheiten besichtigt. Für die Veranstaltung muss ein negativer Corona-Schnelltest vorgelegt werden. Ebenso notwendig ist das Tragen einer FFP2-Maske. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Die bundesweiten MTRA-Aktionstage werden vom Dachverband für Technologen/-innen und Analytiker/-innen in der Medizin Deutschland e.V. (DVTA), der Deutschen Röntgengesellschaft e.V. (DRG) und der Vereinigung Medizinisch-Technischer Berufe in der DRG (VMTB) in Zusammenarbeit mit den teilnehmenden radiologischen Instituten veranstaltet. Alle Termine und Orte sind auch im Internet zu finden unter www.mtawerden.de.

Textquelle: Klinikum Lippe
Fotoquelle: Klinikum Lippe / MTA Schule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner