Betrüger brachten eine Frau aus Lippe am Mittwoch (18.01.2023) um ihr erspartes Geld. Dabei wurde die 64-Jährige Frau Opfer des Enkeltricks. Die Täter riefen sie morgens an, erzählten eine perfide Geschichte und brachten das Opfer so dazu, einen fünfstelligen Eurobetrag sowie Schmuckstücke an einen fremden Mann zu übergeben. Am Telefon war angeblich ihr Sohn, der auf der Intensivstation liege und dringend ein Medikament, das nur mit Bargeld zu bezahlen sei, benötige. Diese Geschichte war so gut erzählt, dass die 64-jährige Frau ihre Ersparnisse und den vorhanden Schmuck zusammentrug. Um kurz nach 11 Uhr übergab sie schließlich einen Umschlag mit den Wertsachen an einen fremden Mann im Asternweg. Erst danach telefonierte die Frau mit ihrem richtigen Sohn, so dass der Betrug aufflog.

Der Abholer des Umschlags wird folgendermaßen beschrieben: etwa 1,73 m groß, 50 – 55 Jahre alt, dunkle Haare mit kräftiger Statur und Bauchansatz. Er trug eine schwarze dickere Nylonjacke, schwarze Sportschuhe, eine schwarze Kappe sowie eine weiße FFP2 Maske. Der Täter führte einen dunklen Rucksack mit sich und kam mit einem beigefarbenen („Taxi-Farbe“) Ford Transporter angefahren. Wer Hinweise auf den oder die Täter geben kann oder wem der Ford Transporter aufgefallen ist, meldet sich bitte unter der Rufnummer 05261 9330 beim Kriminalkommissariat 6.

Die Polizei rät: Telefongespräche, bei denen es um die Auszahlung von Geldbeträgen oder die Übergabe von Wertgegenständen geht, unmittelbar zu beenden. Rufen Sie aktiv die angeblichen Gesprächspartner zurück, um sicher zu gehen, dass sie mit dem richtigen Angehörigen sprechen. Wir möchten Sie auch bitten, dieses Thema in der Familie zu besprechen. Sensibilisieren Sie ihre Eltern oder Großeltern für diesen perfiden Bereich der Kriminalität. Weitergehende Informationen zum Thema Enkeltrick finden Sie hier: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/enkeltrick/

Textquelle: Polizei Lippe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner