Nachdem die Freiwillige Feuerwehr Augustdorf bereits am Neujahrstag zu fünf Einsätzen ausrücken musste, kam es auch im weiteren Wochenverlauf zu den Einsätzen sechs bis acht. Grund für die Alamierung waren eine Technische Hilfeleistung, eine Tragehilfe sowie eine ausgelöste Brandmeldeanlage. Im Fall der Brandmeldeanlage erfolgte die Alarmierung der Feuerwehr zusätzlich über die Sirenen im Gemeindegebiet.

Technische Hilfeleistung am 02.01.2023

Am 02.01.2023 wurde die Feuerwehr Augustdorf gegen 12:45 Uhr durch die Feuerschutz– und Rettungsleitstelle des Kreises Lippe unter dem Stichwort “Technische Hilfeleistung – Person hinter Tür” alarmiert. Es wurde eine hilflose Person in einer Wohnung vermutet.

An der Einsatzstelle wurde die betroffene Wohnung in Absprache mit der anwesenden Polizei zerstörungsfrei durch die Feuerwehr geöffnet. Eine Person konnte jedoch nicht angetroffen werden.

Die Wohnung wurde wieder verschlossen und die Wehr rückte wieder ein. Einsatzende war gegen 13:40 Uhr.

Im Einsatz war von der Feuerwehr Augustdorf das HLF 20 mit 6 Einsatzkräften, der Bevölkerungsschutz des Kreises Lippe mit einem Rettungswagen und Notarzt, sowie die Polizei.

Weitere Einsatzkräfte verblieben zunächst als Reserve im Feuerwehrgerätehaus.

Unterstützung Rettungsdienst in unwegsamem Gelände am 03.01.2023

Am 03.01.2023 wurde die Feuerwehr Augustdorf gegen 13:33 Uhr durch die Feuerschutz– und Rettungsleitstelle des Kreises Lippe unter dem Stichwort “Tragehilfe Rettungsdienst – Unterstützung im Gelände” in ein Waldgebiet am nahe des Ludwig-Altenbernd-Weges gerufen. Hier war eine Person in unwegsamem Gelände verunglückt und benötigte rettungsdienstliche Hilfe. Zur Unterstützung beim Transport der verunfallten Person aus dem Gelände und zum Rettungswagen wurde die Feuerwehr Augustdorf mitalarmiert.

Nach einer Lokalisierung der Einsatzstelle im unwegsamen Gelände nahe der „alten Mühle“ in Richtung Stukenbrock, wurde mit dem geländegängigen MZF der Feuerwehr zunächst eine Schleifkorbtrage zum Unfallort verbracht. Hierzu verfügt das Fahrzeug über eine spezielle Tragehalterung im Heck. Nach der rettungsdienstlichen Versorgung konnte die verletzte Person mit dem MFZ anschließend aus dem unwegsamen Gelände gerettet und zu einem bereitstehenden Rettungswagen verbracht werden.

Anschließend konnte die Wehr wieder einrücken, Einsatzende war gegen 14:37 Uhr.

Im Einsatz waren von der Feuerwehr Augustdorf drei Fahrzeuge (KdoW mit A-Dienst, ELW 1, MZF) mit 7 Einsatzkräften, sowie der Rettungsdienst des Bevölkerungsschutzes Kreis Lippe mit einem Rettungswagen.

Weitere Einsatzkräfte verblieben zunächst als Reserve im Feuerwehrgerätehaus.

Ausgelöste Brandmeldeanlage in einem Sonderobjekt am 04.01.2023

Ausgelöste Brandmeldeanlage in einem Sonderobjekt

Am 04.01.2023 wurde die Feuerwehr Augustdorf gegen 06:23 Uhr durch die Feuerschutz– und Rettungsleitstelle des Kreises Lippe unter dem Stichwort “BMA ausgelöst” zu einem Objekt in den Pastorenweg alarmiert. Grund für die Alarmierung war die Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage (BMA) des Objektes. Da es sich bei dem betroffenen Gebäude für die Feuerwehr um ein Sonderobjekt handelt, erfolgte die Alarmierung nicht nur über die digitalen Funkmeldeempfänger der Feuerwehrleute, sondern auch über die Sirenen im Gemeindegebiet.

Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle und einer Erkundung des betroffenen Meldebereichs konnte der Auslösegrund ermittelt werden. Maßnahmen seitens der Feuerwehr waren jedoch nicht notwendig. Die Anlage wurde zurückgestellt und das Objekt an den Betreiber übergeben. Anschließend rückte die Wehr wieder ein.

Einsatzende war gegen 07:04 Uhr.

Im Einsatz waren von der Feuerwehr Augustdorf neun Fahrzeuge (KdoW mit A-Dienst, ELW 1, HLF 20, HAB 1, HLF 10, TLF 2000, GW-L 1, SW 2000, MZF) mit 27 Einsatzkräften, der Bevölkerungsschutz des Kreises Lippe mit einem Rettungswagen und Notarzt, sowie die Polizei. Weiterhin befand sich ein weiteres HLF der Feuerwehr Oerlinghausen auf der Anfahrt zur Einsatzstelle.

Weitere Einsatzkräfte verblieben zunächst als Reserve im Feuerwehrgerätehaus.

Textquelle: Freiwillige Feuerwehr Augustdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner