In der vergangenen Sitzung des Ausschusses für Jugend, Sport und Soziales wurden Zuschusszahlungen an den GSV, FC Augustdorf und den RSV Schwalbe beschlossen. Insgesamt wird ein Zuschuss von 2.500 Euro an die Sportvereine gewährt. Dies ist Teil der Zielvereinbarung mit dem GSV Augustdorf.

Jährlich werden mindestens 2.500 Euro für die Neu- und Ersatzbeschaffung von Sportgeräten durch die Gemeinde Augustdorf bereitgestellt. Anträge können alle Augustdorfer Sportvereine über den Gemeindesportverband einreichen. In diesem Jahr profitieren neben dem GSV zwei weitere Vereine von der Förderung.

Der FC Augustdorf hatte im Juli einen Zuschuss für die Anschaffung von Mini-Fußballtoren beantragt. Nach Aussagen des Vereins werden diese benötigt, weil sich zum die Spielform in den unteren Jugendklassen verändert. Hierdurch soll die sportliche Entwicklung der Kinder gefördert und Leistungsdruck minimiert werden, schreibt der FC. Für die notwendige Anschaffung der neuen Tore entstehen dem Verein Kosten in Höhe von fast 1.200 Euro, welche mit 800,00 Euro gefördert werden.

Ebenfalls 800,00 Euro erhält der RSV Schwalbe. Für die Senioren-Gymnastik-Gruppe schafft der Verein neue Trainingsmatten samt Materialwagen an. Hierdurch soll das Sportangebot des Vereins unterstützt werden.

Die restlichen 900,00 Euro erhält der GSV Augustdorf. Dieser möchte ab dem kommenden Jahr die Abnahme des Sportabzeichens ermöglichen. Die notwendigen Materialien (Kugeln, Bälle, Maßband, etc.), welche für die Durchführung benötigt werden, werden dabei durch die Gemeinde Augustdorf bezuschusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner