Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in der heutigen Sitzung am 10. November 2022 Fördermittel zur Sanierung von Kulturdenkmälern freigegeben. Der heimische Bundestagsabgeordnete Christian Haase hatte sich als Mitglied des Haushaltsausschusses erfolgreich für einen Projektantrag aus Brakel eingesetzt. Die Restaurierung der Hinnenburg wird mit 2.120.857 Euro gefördert und erhält damit die zweithöchste Fördersumme der bundesweit 121 geförderten Denkmalschutzprojekte. Ein Großteil der Mittel wird zur Erneuerung der Dacheindeckung aus Sollingsandsteinen (Hauptdachfläche) und Schiefer (zwei Türme) benötigt.

Christian Haase freut sich über die Förderung: „Kulturdenkmäler zu erhalten ist die Grundlage, um die Geschichte unserer Region lebendig zu halten und die Identität unserer Städte und Dörfer zu bewahren. Es ist großartig, dass es möglich war, eine solch beachtliche Fördersumme für die Hinnenburg bereitzustellen. Ich bedanke mich bei meinen Haushaltsauschusskollegen, insbesondere bei Otto Fricke, der mich bei meinem Einsatz für das Projekt aus Brakel unterstützt hat.“

Textquelle: Christian Haase, MdB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner