In den letzten Wochen machte es die Runde, nun haben es die AUGUSTDORFER NACHRICHTEN aus erster Hand erfahren: Das Ehepaar Spriewald, das die Oase seit knapp drei Jahren führt, wird den Pachtvertrag nicht verlängern. Die Redaktion begleitete Bürgermeister Thomas Katzer bei seinem Besuch in der Oase, wo er sich mit Herbert Spriewald über die Gründe für das Ausscheiden des Ehepaares unterhielt.
„Wir haben uns überlegt, aus der Gastronomie auszusteigen“, erklärte dieser gegenüber der Redaktion. Der Umsatz und alles weitere habe zwar in der Oase gepasst. Warum dann der Ausstieg?
Corona habe aufgezeigt, dass es auch andere Möglichkeiten gebe. Man habe sich teilweise wie in einem Hamsterrad gefühlt, so Spriewald. Im Lockdown habe das Ehepaar zusammengesessen und sich überlegt, wie es weitergehen könne. Und so will seine Frau, Manuela Spriewald, im beratenden Bereich tätig werden, während Herbert Spriewald im Handwerksbereich aktiv sein möchte.
Und wie geht es nun weiter? Die Kündigung gilt für Ende Mai, „Wir haben aber gesagt, dass wir so lange weitermachen, bis ein Nachfolger feststeht und den arbeiten wir auch vernünftig ein“, so Spriewald.
Nach Aussagen von Herbert Spriewald gibt es bereits einige potentielle Pächter, so dass die Übergabe eventuell schon im Juli stattfinden könnte.
Bürgermeister Thomas Katzer zeigte sich traurig über das Ausscheiden der Spriewalds. „Es war immer schön hier, eine angenehme Atmosphäre, und aus das Essen hat immer gut geschmeckt“, erklärte er gegenüber dem Noch-Chef. Beiden wünschte er für die Zukunft alles Gute, und war sich aber sicher, dass man sich bis zum endgütligen Ausscheiden noch einmal in der Oase wieder sieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner