Vor wenigen Tagen fand in der Grundschule Auf der Insel der diesjährige Vorlesewettbewerb auf Schulebene statt. Alle Kinder der 3. und 4. Klassen hatten sich zuvor mit ihren Klassenlehrerinnen intensiv darauf vorbereitet.
Jeweils zwei Sieger aus jeder Klasse traten dann am in der Schulbücherei zum Vorlesewettbewerb an. Gelesen wurde zwei Minuten lang ein bekannter Text, den die Kinder zu Hause übten. Als unbekannten Text lasen die Kinder aus dem Kinderbuch „Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat“ von Marc-Uwe Kling.
„Die Jury, bestehend aus zwei Lehrerinnen und Kerstin Olbrich von der Gemeindebücherei, hatten es bei den starken Leseleistungen der Schülerinnen und Schüler schwer, einen Schulsieger zu benennen“, erklärt Birgit Schöne gegenüber den AUGUSTDORFER NACHRICHTEN.
Jonathan Dik (4a) konnte sich dann knapp vor Quratul Ain (4b) als Schulsieger durchsetzen. Zur Siegerehrung auf dem Schulhof versammelten sich alle Kinder mit ihren Lehrerinnen vor der großen Pause auf dem Schulhof. Hier wurden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmen geehrt und erhielten süßes „Lesefutter“ von Anja Hughs, Dina Töws und Olga Deutsch vom Förderverein. Die beiden Sieger erhielten eine Urkunde und Buchgutschein, die ebenfalls vom Förderverein überreicht wurden.  
Am 28. April wird Jonathan die Grundschule Auf der Insel beim Lesewettbewerb auf regionaler Ebene vertreten. „Dafür drücken ihm alle Kinder und Lehrerinnen die Daumen“, so Birgit Schöne.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner