Noch ist es einige Wochen bis Ostern, doch der Osterhase zeigt sich bereits in Schokolade gegossen, als Kuscheltier oder Porzellan-Deko. Dabei ist er von Natur aus ein eher scheues Wesen und wird nur sehr selten gesehen. Dem Kreis Lippe ist es gelungen, sich an seine Fersen zu heften und ihn bei seinen Vorbereitungen in OWL zu begleiten. Die dabei gemachten Erlebnisse können Kinder aus 25 Kitas im Kreisgebiet in der Hasenpost nachverfolgen. „Der Osterhase war in der gesamten Region bei hiesigen Erzeugern unterwegs, um all das zu besorgen, was traditionell zu Ostern gehört: Buntgefärbte Eier, Schokolade, prächtige Blumen und Backwaren“, verrät Regina Latyschew vom Kreis Lippe.
Die Aktion soll dazu dienen, Gesprächsanlässe für die Themen Regionalität, Tierwohl, Biodiversität und fairen Handel zu bieten. Dafür erhalten die Kitas vier einzelne Briefe mit kurzen, kindgerechten Texten.
Die Initiative wird von der Stiftung Lippische Landschaft und Engagement Global unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner