Nun ist es offiziell. Die Wahl der beiden Bürgermeisterstellverteter Gottfried Dennebier und Katrin Freiberger wird in der kommenden Ratssitzung wiederholt. Das teilte Bürgermeister Thomas Katzer auf Nachfrage der Redaktion mit.
Hintergrund der erneuten Wahl ist ein Paragraph der Gemeindeordnung, in der festgelegt ist, dass die Wahl der Stellvertreter des Bürgermeisters zwingend in geheimer Abstimmung erfolgen muss. In der letzten Ratssitzung erfolgte diese jedoch durch Handzeichen.
Bürgermeister Thomas Katzer, der den Fehler am nächsten Tag bemerkt hatte, schrieb direkt die Kommunalaufsicht an, um sich zu vergewissern. Nun also die erneute Wahl, die, da es keine Kampfabstimmung geben wird, unkompliziert über die Bühne gehen sollte.
 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner